« zurück

Förderprogramm "Klasse2000"

Der Lions Club Hockenheim hat vor vier Jahren begonnen, die Patenschaft für das Programm „Klasse2000“ zu übernehmen. „Klasse2000“ ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung im Grundschulalter. Es beginnt frühzeitig und begleitet die Kinder kontinuierlich vom 1. bis zum 4. Schuljahr. Klasse2000 vermittelt Lebens- und Sozialkompetenzen, Gesundheits- und Körperwissen sowie eine positive Einstellung zur Gesundheit. Lehrkräfte erhalten erprobte und direkt einsetzbare Unterrichtsvorschläge. Zusätzlich gestalten externe Gesundheitsförderer zwei bis drei Unterrichtseinheiten pro Schuljahr und verleihen dem Thema „Gesundheit“ eine erhöhte Aufmerksamkeit im Schulalltag. Das Programm wird evaluiert, jährlich aktualisiert und optimiert.

Mittlerweile unterstützt der Lions Club – Hockenheim über 50 Schulkassen an 7 Schulen in Hockenheim, Altlußheim, Neulußheim und Reilingen.

Dank der Unterstützung von privaten und gewerblichen Förderern sowie den Erlösen von zahlreichen Veranstaltungen des Lions Club konnte das Programm finanziert werden. Die Gmünder Ersatzkasse hatte in den bisherigen Jahren auch die Finanzierung für mehrere Schulklassen übernommen, leider läuft deren Programm aus und kann aufgrund einer Fusion nicht neu aufgelegt werden. Auch in diesem Jahr steht  die Aktion des Lions Club „Lebendiges Adventsfenster“ wieder unter dieser Förderabsicht.

Eine Besonderheit von Klasse2000 ist die Zusammenarbeit der Lehrkräfte mit speziell geschulten Klasse2000-Gesundheitsförderern. Pro Schuljahr führen die Lehrkräfte ca. 12 Klasse2000-Stunden durch, und zwei bis drei besondere Unterrichtseinheiten gestalten die Klasse2000-Gesundheits­förderinnen. Der Besuch von außen steigert die Aufmerksamkeit der Kinder, zumal die Gesundheitsförderinnen meist besonderes Material und Spiele mitbringen.

Die Kinder sind von den Besuchen der Gesundheitsförderinnen begeistert und die Lehrkräfte können die erhöhte Motivation für ihre eigenen Klasse2000-Stunden nutzen. Zudem trägt der Einsatz der Gesundheitsförderer zu dem hohen Umsetzungsgrad von Klasse2000 bei.

Die Gesundheitsförderinnen haben eine medizinische oder pädagogische Berufsausbildung und Erfahrung in der Arbeit mit Kindern. Für ihren Klasse2000-Einsatz werden sie speziell geschult.

©2019 Lions Club Hockenheim