« zurück

Lions unterstützen wiederum Behindertensportfest 2018

Spende über 1.000 Euro bringt viel Freude und Elan
Das 14. Sportfest des HSV Hockenheim und der Stadt Hockenheim für behinderte Jugendliche war wieder für alle Teilnehmer ein Tag voller Freude und Aktivitäten.
Zunächst wurden alle Teilnehmer von den Veranstaltern herzlich begrüßt. Erfreut konnten diese dabei einen 1.000-Euro-Scheck des Lions-Clubs Hockenheim in Empfang nehmen, den Präsident Harald Süß überreichte. Er zeigte sich sichtlich beeindruckt von der Vorfreude auf dieses Ereignis  und den großen Zuspruch. „Den Beitrag der Lions für dieses Sportfest leisten wir sehr gerne, er ist hervorragend angelegt und trägt mit dazu bei, den Kindern und Jugendlichen sportliche Aktivitäten und viel Freude zu vermitteln“, so Harald Süß.
Die Sportanlagen und Hallen waren vom HSV wieder vorbildlich vorbereitet und in hervorragendem Zustand, die Teilnehmer konnten den Startschuss für den Wettbewerb kaum erwarten. Alle Wettkämpfe wurden dann sehr engagiert ausgetragen , jeder Teilnehmer gleich welcher Altersklasse oder Behinderung musste dabei einen 50- beziehungsweise 100-Meter-Sprint, Ballweitwurf und Weitsprung absolvieren.
Nach einem intensiven Tag fand danach die Siegerehrung statt, bei der Schirmherr OB Gummer nochmals allen Beteiligten, Helfern und Spendern dankte. „ Dieses besondere Sportfest gehört zum festen Bestandteil des Hockenheimer Sportkalenders“, so die Veranstalter, die sich bereits auf das nächstjährige Sportfest freuen.

UnserBild zeigt Lions-Präsident Harald Süß (dritter von rechts) zusammen mit den Bürgermeistern der Verwaltungsgemeinschaft , Veranstaltern und einigen Teilnehmern bei der Spendenübergabe

©2019 Lions Club Hockenheim